top of page
  • Judith Malkowski

E-Mobil aufladen in Rehfelde!

Aktualisiert: 8. Aug. 2023

Die Rehfelde EigenEnergie eG betreibt in Kooperation mit den Stadtwerken Strausberg E-Mobil-Ladestationen an fünf Standorten in der Gemeinde Rehfelde. Insgesamt stehen 10 Ladepunkte zur Verfügung.


STANDORTE Die Standorte und die Belegung der Ladesäulen können über ladenetz.de als Partner der Rehfelde-Eigenenergie eG auf der Ladenetz-Karte abgerufen werden. Das erleichtert die Planung von Strecken und Ladezeit.

Sie finden die Ladestationen an diesen Adressen:

  • Grundschule Rehfelde, Ernst-Thälmann-Straße 46, 15345 Rehfelde, Typ-2-Dose, 22 KW

  • Herrensee am Bahnhof, Ernst-Thälmann-Straße 76A, 15345 Rehfelde, Typ-2-Dose, 22KW

  • Rehfelde Bahnhof, Parkplatz Bahnstr.1a, 15345 Rehfelde, Typ-2-Dose, 22KW

  • Bürgerzentrum Rehfelde, Elsholzstraße 6, 15345 Rehfelde, Typ-2-Dose, 22KW

  • Sportplatz Rehfelde, An der Post, 15345 Rehfelde, Typ-2-Dose, 22KW

LADEPREIS

Startgebühr pro Ladevorgang beträgt 1,00 €. Eine kwh kostet aktuell 65,00 ct.


BEZAHLEN

Bezahlen können Fahrer*innen von Elektro-Fahrzeugen das Laden an der Ladestation:

  • per App-Anwendung

  • mit einer Ladekarte über ladenetz.de erhältlich

  • mit einer Debit-Karte möglich, so dass Fahrer*innen Ladestationen spontan nutzen können, ohne sich registrieren oder vertraglich an den Betreiber zu binden.


Mit der Einrichtung und Inbetriebnahme der Ladestationen engagiert sich die Rehfelde-Eigenenergie eG erneut bei der Umsetzung der Gewinnung und Nutzung erneuerbarer Energien im ländlichen Raum.

Und macht damit Rehfelde zur Gemeinde mit den meisten Ladestationen im Landkreis.

Finanziert werden konnte der Aufbau der Ladesäulen durch die Investitionen der Genossenschaftsmitglieder der Rehfelde-EigenEnergie eG und Mittel des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

121 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page