top of page
  • Judith Malkowski

Info-Brief 1/2023

Liebe Mitglieder der Rehfelde-EigenEnergie eG,


im ersten Info-Brief des Jahres informieren wir Sie über unsere Ladesäulen und Ihre Möglichkeiten über THG-Zertifikate die Energiewende zu unterstützen, den Stand der Arbeiten am Genossenschaftsbüro und haben eine wichtige Bitte in eigener Sache.


Abgestelltes Baustellenschild im Güterschuppen Rehfelde
© REE

____________________________


1. Aufruf des Aufsichtsrats zur Mitwirkung in der Genossenschaft


Schon im vergangenen Jahr konnten Sie an dieser Stelle den Aufruf des Aufsichtsrates zur Mitwirkung lesen. Er hat seine Wirkung nicht verfehlt – wie Sie wissen, konnten wir für den Aufsichtsrat und den Vorstand Verstärkung gewinnen!


Leider haben aber in diesem Jahr Mitglieder des Aufsichtsrates und Vorstands ihr Amt niedergelegt bzw. werden es zum Herbst tun und wir brauchen wieder Mitglieder der Genossenschaft, die sich in Aufsichtsrat und Vorstand längerfristig ehrenamtlich engagieren wollen!


Der Aufsichtsrat der Rehfelde-EigenEnergie eG ruft hiermit die Mitglieder der Genossenschaft zur Mitwirkung

in den Führungsgremien Vorstand und Aufsichtsrat auf.


Wir wollen beide Gremien personell so verstärken, dass wir unsere Geschäftsfelder gut aufteilen und neuen Entwicklungen im Ausbau erneuerbarer Energien begegnen können.

Wir rechnen auch weiterhin mit vielfältigen Aufgaben beim Ausbau der erneuerbaren Energien und bei den laufenden Projekten der Genossenschaft, für die wir Sie zur Mitwirkung aufrufen:

Machen Sie mit bei der Stärkung und Neuausrichtung der Rehfelde-EigenEnergie eG nach unserem Motto „Energiewende von unten“.


Interessent*innen melden sich bitte unter der E-Mail-Adresse aufsichtsrat@rehfelde-eigenendergie.de. Wir werden im Frühjahr einen Gesprächstermin für alle Interessierten einrichten, in dem wir die Arbeit im Aufsichtsrat und Vorstand vorstellen und Sie Gelegenheit haben, Ihre Fragen zu stellen und sich vorzustellen.

____________________________


2. Generalversammlung und Jahresabschluss


Unsere jährliche Generalversammlung wird in diesem Jahr am 09.06.2023 wieder gemeinsam und voraussichtlich ohne Einschränkungen stattfinden. Eine Einladung erhalten alle Genossenschaftsmitglieder persönlich an die uns bekannte E-Mail-Adresse (bitte teilen Sie uns ggf. Ihre aktualisierte Adresse mit: info@rehfelde-eigenenergie.de).


Mit der Einladung erhalten Sie alle Entscheidungsvorlagen zugesandt. - Eins vorweg: Im Rückblick auf 2022 können wir feststellen, dass wir das Jahr voraussichtlich mit einem guten Ergebnis abschließen werden.

____________________________


3. Ladesäulen sind in Betrieb!


Am 16.03.2023 konnte endlich die technische Abnahme unserer Ladesäulen erfolgen. Wir berichteten darüber: E-Mobil aufladen in Rehfelde!(Blogeintrag 18.03.2023)

Die Ladesäulen werden gut genutzt und uns haben schon unterschiedliche Hinweise zur Nutzung erreicht.


Hauptsächlich bezogen sich diese auf den angebotenen Tarif. Dieser ist das von der Genossenschaft aktuell mögliche Angebot – wir sind um einen besseren Tarif bemüht, können ihn aber noch nicht, wie auch von uns gewünscht, umsetzen. Insbesondere suchen wir noch nach einem günstigen und verlässlichen Lieferanten für Grünstrom.


Im Übrigen bleiben Tarife, die Sie mit anderen Anbietern vereinbart haben und über Ihre Ladekarte zahlen, entsprechend Ihrer Tarifvereinbarung gültig.


Wir halten Sie auf dem Laufenden und freuen uns über Ihre Hinweise und Erfahrungsberichte.

____________________________


4. THG-Aufruf - Mit dem Elektroauto die Energiewende fördern


Seit letztem Jahr können Privatpersonen, die ein Elektrofahrzeug besitzen, die gegenüber einem Auto mit Verbrennungsmotor eingesparte Menge CO2 geltend machen und finanziell profitieren. Wer die Treibhausgas-Zertifikate (THG-Zertifikate) über unsere Genossenschaft geltend macht, stärkt damit zusätzlich die Energiewende in der Region!


Mineralölkonzerne sind verpflichtet, ihren CO2-Ausstoß bis 2030 um 25 % zu senken, um die gesetzlich vorgeschriebene THG-Quote zu erfüllen. Wenn Konzerne es nicht schaffen, mit eigenen Projekten ausreichend CO2-Emissionen einzusparen, können sie Quoten bei Akteuren zukaufen, die mehr CO2 einsparen als die THG-Quote vorschreibt – wie es beispielsweise bei Halter*innen von E-Autos der Fall ist.


Beim THG-Handel, den wir gemeinsam mit unserer Dachgenossenschaft Bürgerwerke eG anbieten, können je Fahrzeug 270 € für vermiedene Treibhausgasemissionen erlöst werden. Das Besondere: Während bei vielen alternativen Anbietern die Einnahmen ausschließlich den Fahrzeughalter*innen zugutekommen, fördert unser Modell gleichzeitig die Energiewende. Bei uns können Sie selbst entscheiden, mit welchem Anteil der Erlöse Sie die Energiewende fördern möchten. Es ist sogar möglich, die gesamte Summe von 270 € an uns zu spenden, sodass wir mit dieser Unterstützung besonders wirkungsvoll zusätzliche Energiewende-Projekt in der Region umsetzen können. So tragen wir dazu bei, dass E-Fahrzeuge zunehmend mit wirklich sauberem Strom fahren können!


Die THG-Prämie für Elektrofahrzeuge kann hier beantragt werden: www.buergerwerke.de/THG.


____________________________


5. Baugenehmigung zum Ausbau des Bürogebäudes


Die Baugenehmigung zum Ausbau des Bürogebäudes ist mit Jahresende bei uns eingegangen und die Planungen zum Ausbau sind in vollem Gange. Erste Arbeiten am Dach werden je nach Witterungslage im Frühjahr beginnen.


Die Dacharbeiten sind Vorbereitung zur Installation einer selbstgenutzten PV-Anlage. Die ursprünglich dafür eingeplante Summe musste leider erhöht werden. Das ist zum einen der allgemeinen Inflation geschuldet, zum anderen aber der Entscheidung für eine qualitativ bessere Speicheranlage als in den Ausgangsüberlegungen.


Für die Finanzierung dieser Anlage wurden weitere zusätzliche Genossenschaftsanteile benötigt. Dafür werden wir auf Anträge von Genossenschaftsmitgliedern zurückgreifen, die bereits im letzten Jahr gestellt wurden. Wir arbeiten damit eine Warteliste ab. Sollten weitere Anteile benötigt werden, werden wir über den Blog und andere Kanäle informieren.


Wir wünschen Ihnen einen heiteren Frühling, ein schönes Osterfest

und sehen uns am 09.06.2023!


99 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Info-Brief 5/2023

Comments


bottom of page